Skip to content

E-Plus und die Flatrate

Und wiedermal ist eine Firma, in diesem Fall E-Plus, negativ aufgefallen, weil bei dort das Wort Flatrate eine andere Bedeutung hat. :-(
Eigentlich hatte ich gedacht, dass diese Zeiten vorbei sind, aber E-Plus lehrt mich eines anderen. Ich weiß eigentlich nicht warum heute so etwas noch sein muss. Andere Provider halten sich wenigstens daran, auch wenn diese die Leistung dann drosseln. Das sehe ich noch als legitim an, aber was E-Plus macht ist steinzeitliches Verhalten.
Am schlechtesten daran finde ich aber, dass E-Plus sogar von unbegrenztem Genuss bei dieser Flatrate spricht! Mal abwarten was das noch an wellen schlägt.
Wie sagte einer im Heise Forum: Da kann der Kunde die Kündigung auch selbst veranlassen, einfach ein mal ein bisschen "zuviel" surfen, dann kündigt E-Plus schon von selbst.

@E-Plus: Hier können sie nachlesen, was eine Flatrate ist.

Mit diesen Worten: Flatrate bleibt Flatrate bleibt Flatrate

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen