Skip to content

Surfen ohne Flash

Nun starte ich auch meinem Desktop PC das Experiment, ob es sich ohne Flash vernünftig surfen lasst.
Mit meinem iPad funktioniert das äußerst positiv. Die meisten Probleme erwarte ich eigentlich auch nur bei Videos im Internet. Da Google in Youtube mit dem WebM und h.264 Codec einen Ersatz anbietet, gibt es dort fast keine Probleme.

Warum mache ich das überhaupt? Da Adobe nicht mehr Willens ist das Flashplugin unter Linux weiterzuentwickeln und die versprochenen Sicherheitsupdates(siehe Meldung) auch nicht wirklich kommen, wird das Flashplugin einfach entfernt.

Ich werde weiter berichten, welchen Einschränkungen man so alles hinnehmen muss. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Henschi am :

Hm, die ersten Problem habe ich nun schon mal auf ein paar Seiten gehabt, in denen man MP3s abspielen wollte. Das klappt nicht mehr, nicht einmal bei Amazon.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!