Bahn-Abenteuer

Mittwoch, 7. Juni 2006
Heute hat mich die Bahn überrascht: Statt der üblichen Verspätungen fuhr der RE pünktlich, blieb dafür 500m vor dem Ziel stehen. Und das nicht 5 Minuten sondern sage und schreibe 60 Minuten!!

hier mal der Ablauf der 60 Minuten
1. Warten, warten und nochmal warten
2. ca. 10 Minuten später eine Durchsage: Stellwerkprobleme, nur ein paar Minuten warten
3. ca. 30 Minuten später eine weitere Durchsage: immer noch Stellwerkprobleme und auf unbestimmte Zeit geht's nicht weiter!!!
4. Warten, warten und nochmal warten
5. ca. 15 Minuten später hatte jemand eine Tür ganz vorne im Zug über der Notöffner geöffnet und es stiegen schon ein paar Leute aus.
6. Als ich dann endlich auch an der offenen Tür angelangt war, machte der Zugführer die Tür wieder zu. Tickt der noch ganz richtig? Die Begründung war irgendwie: Wir dürften nicht über die Gleise gehen, es fuhren aber keine weiteren Züge mehr, und die Polizei sei auch schon wegen dem eingeschlagenen Notöffner unterwegs.
7. Dann kam endlich doch die ersehnte Durchsage, dass wir alle Aussteigen können.
Der Zug stand dann weiter noch blöd rum.

Hier noch ein Beweisfoto wie die Leute aus dem Zug aussteigen und über die Gleise gehen.



Telekom

Mittwoch, 7. Juni 2006
Super Telekom!!
So zockt man viele kleine Anleger ab. Zuerst T-Online an die Börse für schönes Geld und ein paar Jahre später für nen Appel und nen Ei wieder zurückkaufen. Ich hoffe mal diese Strategie geht nicht gut und es wird sich noch rechen für die Telekom.
Ich mache da selbst schon mal nen Anfang und telefoniere nicht mehr direkt über die Telekom. Dummerweise bekommt sie trotzdem immernoch Kohle von mir. :-(